Teilnahmebedingungen

1.   Veranstalter der Gewinnspiele unter www.lgg.net ist die L+G Handels- und Consulting GmbH, Steinbühl 1, 87463 Dietmannsried. 

2.   Um an einem Gewinnspiel teilzunehmen, müssen sich Teilnehmer eine E-Mail mit dem Betreff „GEFMA-TAG Bayern“ an marketing(at)lgg.net schicken, korrekte und vollständige Angaben machen und diese Teilnahmebedingungen akzeptieren. Alternativ können Teilnehmer auch eine Postkarte mit dem Stichwort „GEFMA-TAG Bayern“ an die Adresse L+G Handels- und Consulting GmbH, Abteilung Marketing, Steinbühl 1, 87463 Dietmannsried senden. Es gilt das Datum des Poststempels.

3.   Das Gewinnspiel beginnt mit seiner Freischaltung auf der Website www.lgg.net. Der Teilnahmeschluss für das jeweilige Gewinnspiels wird unmittelbar auf der Webseite des jeweiligen Gewinnspiels mitgeteilt.

4.   Teilnehmen dürfen ausschließlich Personen ab 18 Jahren, welche nachweislich ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Die L+G Handels- und Consulting GmbH ist jederzeit berechtigt, sich entsprechende Nachweise vorlegen zu lassen. Bei begründeten Zweifeln am Vorliegen einer Teilnahmevoraussetzung ist die L+G Handels- und Consulting GmbH jederzeit berechtigt einen Teilnehmer ganz oder teilweise vom Gewinnspiel auszuschließen.

5.   Mehrfachteilnahmen – auch die Teilnahme einer Person mit verschiedenen E-Mail Adressen – sind verboten.

6.   Die L+G Handels- und Consulting GmbH ist berechtigt, insbesondere aus technischen Gründen, die Erreichbarkeit eines Gewinnspiels einzuschränken oder für einen vorübergehenden Zeitraum auszusetzen. Hieraus resultieren keine Ansprüche gegen die L+G Handels- und Consulting GmbH.

7.   Mitarbeiter der L+G Handels- und Consulting GmbH sowie Mitarbeiter von im Sinne der §§ 15 ff. AktG mit dieser verbundenen Unternehmen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Entsprechendes gilt auch für die jeweiligen Angehörigen.

8.   Die Teilnahme über einen Dienstleister, insbesondere über einen Gewinnspieleintragungsdienst / Gewinnspielservice, ist ausgeschlossen. Entsprechendes gilt auch für Gewinnspielclubs, automatisierte Teilnahmen über Gewinnspiel-Robots, bei willentlichen Falschangaben und für die Teilnahme unter Verwendung einer sog. "Wegwerf E-Mail-Adresse".

9.   Die Gewinnspiele gelten nur innerhalb Deutschlands, Österreichs und der Schweiz.

10. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

11. Nicht teilnahmeberechtigte Personen sind nicht gewinnberechtigt. Die Beeinflussung der Chancengleichheit durch technische Manipulation, eine Mehrfachteilnahme, die Übermittlung falscher Angaben zur Person oder ein vergleichbar schwerer Verstoß führen zum – ggf. nachträglichen – Ausschluss von der Teilnahme.

12.   Unter allen Teilnehmern werden ein Gewinn oder mehrere Gewinne in Form von Sachpreisen verlost. Der oder die Gewinner werden innerhalb von 2 Wochen nach dem Ende des Gewinnspiels über ihre E-Mail Adresse vom Gewinnspielpartner benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nach Ablauf von 3 Tagen nach Gewinnbenachrichtigung nicht zurück, wird ein neuer Gewinner gezogen. Der Anspruch auf den Gewinn erlischt nach Ablauf der Frist. Die Barauszahlung, die Änderung und der Ersatz des Gewinns sind nicht möglich. Eine Übertragung des Gewinns auf einen Dritten ist ebenfalls nicht möglich. Anreise und / oder Übernachtung sind im Ticket nicht inbegriffen.

13.  Die Gewinne werden an die Gewinner versendet. Die Lieferung erfolgt üblicherweise innerhalb von 2 Wochen nach Kontaktierung der Gewinner wobei es sich jedoch um eine unverbindliche Frist handelt, die jederzeit verlängert werden kann. Die Lieferung erfolgt unentgeltlich nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich. Ansonsten anfallende Transportkosten, Zölle und Ähnliches haben dagegen die Gewinner zu tragen. Leistungsort ist der Sitz der L+G Handels- und Consulting GmbH

14.   Durch die Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten von der L+G Handels- und Consulting GmbH zur Durchführung des jeweiligen Gewinnspiels erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen.

15.  Falls Sie Fragen oder Anmerkungen haben, senden Sie bitte eine E-Mail an marketing(at)lgg.net mit dem Betreff „Frage Gewinnspiel“. Die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen von BUNTE.de lesen Sie auf: www.bunte.de/allgemeine-nutzungsbedingungen-buntede.html

FAQ zur Tarifanpassung

Warum nicht einfach den niedrigeren Mindestlohn zahlen?

Durch die Allgemeinverbindlichkeit des Tarifvertrages hat jeder Mitarbeiter kraft Entsendegesetz den gesetzlich verpflichtenden Anspruch auf den Tariflohn aufgrund der ausgeübten Reinigungstätigkeit. Ebenso passen wir aufgrund des notwendigen Betriebsfriedens auch verwandte Tätigkeiten z.B. Spüldienste, Konferenzservice, Hausmeisterdienste etc. entsprechend an. Die Einhaltung wird vom Zoll streng überprüft und kann zu Bußgeldern auch für Auftraggeber führen.

Die Anpassung der Tarife aller Lohngruppen des Gebäudereiniger-Handwerks sehen wir darüber hinaus als wichtigen Baustein für eine gute Unternehmensführung und die Motivation unserer Mitarbeiter im Sinne des L&G Fairplay.

Ist die Auszahlung an Mitarbeiter zu 100% garantiert?

Ja. Wir halten uns an Tarife und die dortigen Bedingungen hinsichtlich Lohn, Urlaubsanspruch und Entgeltfortzahlung. Auch sind und fühlen wir uns verpflichtet, ebenso Mini-Jobbern (sgn. 450€-Kräften) die tarifvertragliche Lohnfortzahlung im Urlaub- und Krankheitsfall zuzusichern. Damit garantieren wir Ihnen als Auftraggeber 100% gesetzeskonform zu handeln und befreien Sie von unnötigen Risiken (Rechtssicherheit).

Muss jede Firma Tariflohn bezahlen?

Die Allgemeinverbindlichkeit des Tarifvertrages bedingt, dass jeder Mitarbeiter kraft Entsendegesetz den gesetzlich verpflichtenden Anspruch auf den Tariflohn aufgrund der ausgeübten Reinigungstätigkeit hat. Dies ist unabhängig von der Firma und rein abgestellt auf die Tätigkeit (hier Reinigung), die ein Mitarbeiter ausführt – egal ob der Auftragnehmer Mitglied der Innung ist, zu einer anderen Branche (z.B. Zeitarbeit) gehört oder in Deutschland ansässig ist.

Kann ein Unternehmen den Tariflohn hintergehen?

Nein, dies ist nur möglich, wenn man nicht gesetzeskonform handelt. Hier steht auch der Auftraggeber mit in der Haftung.

Warum bieten Wettbewerber trotzdem günstigere Stundensätze?

Ist das wirklich so? Dies sollte kritisch hinterfragt werden. Oftmals wirkt die angebotene Pauschale „günstiger“, geht aber zu Lasten der Hygiene, Qualität und Zufriedenheit der Reinigungskräfte. Häufig werden dann die Leistungsvorgaben (wie viel muss eine Reinigungskraft pro Stunde reinigen) nach oben angehoben oder Material eingespart. Dies führt letztendlich zu erheblichen Prozesskosten auf Seiten der Auftraggeber.