Mehr als eine Ausbildung - Entwicklungsmöglichkeiten für Azubis bei L&G

Ausbildungsbetriebe im kaufmännischen Bereich gibt es viele. Besonders vielfältig ist die Ausbildung bei der Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe (L&G). Nicht nur, weil das Unternehmen in verschiedenen Geschäftsbereichen tätig ist, sondern auch, weil die Azubis während ihrer Ausbildung zum/r Kaufmann/-frau für Büromanagement elf unterschiedliche Fachabteilungen durchlaufen und dadurch die Möglichkeit erhalten, ihre persönlichen Stärken zu erkennen und Präferenzen zu entwickeln. Für viele junge Menschen, die sich nach ihrem erfolgreichen Schulabschluss in einer Orientierungsphase befinden, stellt dies einen echten Mehrwert dar. 

„Im Laufe der dreijährigen Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement war ich in allen Fachabteilungen tätig. Hierdurch habe ich einen Einblick in die verschiedenen Verwaltungsbereiche erhalten und konnte so herausfinden, welche Tätigkeiten mir Spaß machen und wo meine Stärken liegen“, so Patricia Weichtmann, die nach erfolgreich absolvierter Ausbildung übernommen wurde und künftig in der Lohnbuchhaltung des Unternehmens tätig sein wird. Im Rahmen ihrer neu angetretenen Stelle wird sie sich fachspezifisch weiterentwickeln und die Fortbildung zur IHK-Fachkraft für Personalabrechnung absolvieren. Wie alle L&G-Azubis erhielt auch sie nach jeder durchlaufenen Fachabteilung ein individuelles Feedback sowie eine schriftliche Beurteilung der jeweiligen Abteilungsbetreuer, welche sie für ihre persönliche berufliche Orientierung nutzen konnte.

Neben dem Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Büromanagement in der Firmenzentrale in Dietmannsried, bietet L&G jungen Menschen dezentral die Ausbildung zum/zur Gebäudereiniger/in, Koch/Köchin, Hauswirtschafter/-in, Textilreiniger/-in sowie Gärtner/-in Garten- und Landschaftsbau an. Bereits während ihrer Lehrzeit erhalten die Auszubildenden dabei die Chance, sich in der unternehmenseigenen Schulungsakademie weiterzubilden. Darüber hinaus tragen externe Schulungen, wie beispielsweise „Softskills für Young Professionals“, zur Persönlichkeitsentwicklung bei und bereiten die Azubis auf den Berufseinstieg vor.

Aber nach der Ausbildung ist noch lange nicht Schluss für die Azubis bei L&G. So liegt die Übernahmequote in der gesamten Unternehmensgruppe bei nahezu 100%. „Wer Leistung zeigt, wird auch belohnt und erhält seine Chance bei uns“, so Irene Weinberg, Leitung Akademie und Recruiting und verantwortlich für die Ausbildung bei L&G. Im Zuge von Übernahmegesprächen werden die persönlichen Entwicklungsperspektiven der Azubis beleuchtet und Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eruiert. Auf dieser Basis folgt anschließend die Erstellung eines individuellen Einarbeitungsplanes, um die Auszubildenden Schritt für Schritt an die neue Herausforderung heranzuführen.

Vor allem in den Abteilungen Lohnbuchhaltung, Faktura, Finanzbuchhaltung sowie IT wurden in den vergangenen Jahren viele Azubis nach erfolgreich absolvierter Ausbildung übernommen. Die Übernahmemöglichkeiten bei L&G beschränken sich jedoch nicht nur auf den kaufmännischen Bereich. So entwickelte beispielsweise Azubi Tobias Strobel während der Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement großes Interesse für eine operative Tätigkeit im Bereich Gebäudeservice. Im Anschluss an seine Lehrzeit erhält er nun die Gelegenheit, eine Trainee-Stelle anzutreten und wird in diesem Zuge auf eine Führungsposition als Betriebsleitung vorbereitet.

Azubis bei Lattemann & Geiger