Dreifachzertifizierung bestätigt – Mitarbeiterförderung wird von Auditoren besonders hervorgehoben

Im Juni fand an insgesamt fünf Audit-Tagen durch die LGA Intercert bei der Schumacher Dienstleistungsgruppe die Rezertifizierung für die DIN EN ISO 14001:2015, 9001:2015 und BS OSHAS 18001:2007 statt. In mehreren Niederlassungen wurden von den Auditoren sowohl operative als auch administrative Prozesse im Detail geprüft - eine wichtige Voraussetzung für Rechts- und Prozesssicherheit wie auch einheitliche Qualität im Geschäftsbereich Grünpflege & Wohnservice. Für Kunden der Dienstleistungsgruppe ist dies ein zunehmend bedeutender Indikator für eine sichere und qualitätsorientierte Dienstleistung - für Mitarbeiter ein wichtiges Instrument der täglichen Arbeit und entscheidendes Element bei der Arbeitsplatzwahl. 

Neben der Erfüllung der durch die Zertifizierung hinterlegten Normen, konnte sich die Schumacher Dienstleistungsgruppe im Rahmen der Vor-Ort-Begehungen vor allem durch ein durchgängiges Arbeitsschutzmanagement für alle Mitarbeiter, die durchgängige Auftragsbearbeitung mittels mobilen Endgeräten und der Schumacher-APP sowie durch den vermehrten Einsatz von Akku-betriebenen Kleingeräten in der Grünpflege hervorheben. 

"Wenn auch nicht jeder Kunden die Norm in der Grünpflege für notwendig hält, für mich zeigt das Audit immer wieder wie gut unsere Mitarbeiter sind und dass sie sich bei uns wohl fühlen", betont Guido Schumacher, der zusammen mit Thomas Braun als Geschäftsführer das Unternehmen seit der Integration in die Lattemann & Geiger Dienstleistungsgruppe Schritt für Schritt auf die vorgegebene Dreifachzertifizierung vorbereitet hat.